Vorgeladene Bounds


#1

Wir müssen unsere Bounds (Maximilian Rallyes –Innsbruck, Hall in Tirol & Kufstein) immer wegen der großen Datenmengen (bis 4GB) vorladen. Nach einer intensiven Saison mit bis zu 60 Durchläufen pro Ort häufen sich nun Probleme, dass fertig gespielte Bounds, sich nicht mehr (wie bisher?) von selbst aus der App löschen. Wurde in diesem Zusammenhang etwas in der Programmierung geändert? Welchen Sinn sollte es haben, dass fertig gespielte Bounds in der App verbleiben und folgende Irritationen auslösen: Mit der Problematik (dass man bei erneutem Start-Code Scannen - so wie es bisher bereits bis zu 60 Mal erfolgt ist - mit dem „alten“ Bound spielt, ohne dass man es weiß) geht einher, dass Videos nur im WLAN Bereich abspielbar sind und dass das Ergebnis am Ende nicht geladen werden kann, da der Uploadbildschirm übersprungen wird.

Um wieder einen klaglosen Betrieb mit unseren Verleih- Tablets (Samsung Galaxy Tab Active2 SM-T395 [8.0"/ 16GB/ LTE Cat.6] ohne SIM!) garantieren zu können, hilft nur das manuelle Löschen gespielter Bounds (Bounds finden/ meine Bounds/ vorgeladene Bounds/ Löschen). Könnte man die „alte“ Automatik wieder einführen, dass abgeschlossene Bounds verschwinden oder zumindest verbliebene, vorgeladene Bounds ohne Einschränkungen & ungewollte Überraschungen funktionieren. Die Wartung/ Datenhygiene der Tablets (Cache/ Daten/ Medien/ Updates/ etc.) ist ohnehin recht aufwändig und erweitert sich, wenn es so bleiben sollte, um ein weiteres „to do“.

Vielen Dank für eure Unterstützung & Lg Ferdl


#2

Hallo Ferdinand,

it’s not a bug, it’s a feature.
Aufgrund von zahlreichen Nutzermeldungen haben wir das Feature “Bounds vorladen” geändert, und zwar das vorgeladene Bounds nach Abschluss nicht mehr automatisch gelöscht werden. Man kann also denselben Bound mehrmals spielen.
Nun gehörst du scheinbar zu den Nutzern, denen es andersherum lieber war. Ich leite deinen Wunsch an unsere Entwickler weiter und wir schauen, wie wir das Problem lösen.

Viele Grüße
Lotta


#3

Aus meiner Sicht wäre es eine gute Lösung, das Löschen nach dem Beenden als Teil der Einstellungen eines Bounds konfigurierbar zu machen. So könnten die Bound-Ersteller darüber entscheiden, wie sie das handhaben möchten.


#4

Wir schauen uns das Feature noch mal an und überlegen, wie wir es verbessern können.


#5

Bitte berücksichtigt doch folgende Überlegungen:

  • Das Vorladen hat ja vor allem mit der Datenmenge und der verfügbaren Netzverbindung zu tun und keinen Zusammenhang mit dem Zweck oder der Art des Bounds. Die Entscheidung darüber liegt in der Hand der Bound-User, die auch die lokale Situation kennen.

  • Neu können bzw. sollen die User auch über das Löschen vorgeladener Bounds entscheiden. Die User kennen aber nicht alle Details oder Hintergründe des Bounds.

  • Bei Bounds mit Wettbewerbscharakter, bei denen es nur einen Durchgang gibt und bei denen die Aufgaben nach dem Beenden nicht mehr zugänglich sein sollen, macht das automatische Löschen des Bounds durchaus Sinn und ist von den Erstellern sicher auch so gewünscht.

  • Bounds mit eher informativem Charakter hingegen könnten für den Fall, dass User sie mehrfach nutzen möchten, auf den Geräten bleiben, um den Usern den Aufwand für das erneute Suchen und (Vor-)Laden zu ersparen. Wenn solche Bounds aber öfter geändert bzw. aktualisiert werden, ist das Beibehalten kein sehr grosser Vorteil und kann auch zur Ursache für Versions- und Aktualisierungsprobleme werden.

=> Es gibt also Situationen, bei denen ein Löschen erwünscht ist und solche, bei denen ein Beibehalten Sinn machen kann. Darum sollte der Bound-Ersteller festlegen können, wie er das Verhalten nach dem Beenden möchte.


#6

Danke für das Feedback. Dass Medien nicht mehr angezeigt werden ist definitiv ein Bug, den wir derzeit beheben. Mit dem nächsten Update sollte es wieder funktionieren.

Wir haben aufgrund von Nutzerfeedback dieses Feature eingeführt, da z.B. in Bibliotheken dieselben Bounds immer wieder gespielt werden und damit die Vorbereitungszeit z.B. für Klassenführungen geringer ausfällt.

Bei Bounds mit Wettbewerbscharakter würde ich ohnehin empfehlen zu Beginn einen nicht überspringbaren QR-Code einzubauen. Spieler können ja ggf. den Bound auch schon vorab starten, ohne ihn vorzuladen. Dann kann der Bound auch nicht neu gestartet werden, bzw. komplett gespielt werden.

Ich nehme dein Feedback gerne auf und leite es an unsere Entwickler weiter.

Viele Grüße
Lotta


#7

Der Bug ist nun gefixed. Mit der neuesten App-Version (2.11.1) tritt das Problem nicht mehr auf. Euer Feedback haben wir außerdem aufgenommen. Der Ersteller kann nun in den Bound-Einstellungen auswählen, dass der vorgeladene Bound nach den Beenden vom Gerät gelöscht wird. Dies ist aber standardmäßig ausgeschaltet.


#8

Bitte beachtet, dass in der alten Version vorgeladene Bounds noch mal gelöscht und neu geladen werden müssen, damit es wieder funktioniert.

Bitte entschuldigt die Unannehmlichkeiten.

Viele Grüße
Lotta


#9

Vielen Dank für die rasche Reaktion und vor allem für die neuen Lösungsansätze. Wir werden nun das Update installieren & ausgiebig testen. Freue mich schon auf Funktionalität und Mehrwert des neuen Features.

Herzliche Grüße

Ferdl


#10

Vielen Dank für die Anpassungen. Das ging ja fix.

Dass das Löschen standardmässig ausgeschaltet ist, macht auch Sinn, da es ja das ursprüngliche Verhalten war. So müssen nur diejenigen, die das jetzt ändern wollen, die Einstellungen verändern bzw. können das jetzt einstellen.