Bei Quiz Bilder mithilfe des „Zahnrads“ bearbeiten

Grossartige Funktionen, aber liege ich falsch, oder fehlt bei Quiz Multiple Choice, Liste sortieren bei einer Auswahl von Bildern / Mediendateien als Lösungen das Zahnrad um das Bild zu bearbeiten?

Störend ist das eben inbesondere beim Sortieren einer Bilderliste, weil die Spielenden dann relativ rasch versehentlich auf die Lupe drücken und sich das Bild, sinnlos, im Vergrösserungsmodus öffnet, was manche vielleicht bereits überfordern mag.

Weniger wichtig, aber ein nettes Detail wäre, wenn man die Bilder bezüglich Grösse / Verhältnis ein bisschen besser in die vorgegebenen Rahmen bei einer Mehrfachauswahl mit Bildern bei einem Quiz einpassen könnte. Ich habe nun ver. Bildhöhen (200 Pixel, 400 Pixel, 600 Pixel) probiert, doch ich hatte es bei „Bilder Liste sortieren“ nie hingekriegt, dass die leere Fläche unterhalb vom Bild verschwindet. Eine programmiertechnisch simple Lösung wäre es das Bild vertikal zumindest einzumitten, dann sieht es besser aus.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit eurem grossartigen Werk.

Hallo KatecheseHorw,
Stimmt, aktuell gibt es noch keine Möglichkeit die Medienantworten mithilfe des Zahnrades zu beartbeiten. Wir werden dies gerne an unser Team von der Entwicklung weiterleiten damit es intern weiter besprochen wird, um es möglicherweise in der Zukunft zu implementieren.
Bezüglich der Lupe, gäbe es die Möglichkeiten diese mithilfe eines Bound-typens für deinen Bound zu deaktivieren. Melde dich gerne bei Interesse an sales@actionbound.de

Leider lässt sich bei der Bilder Größe/Verhältnis, in der Antwort Option „Liste sortieren“ nichts ändern, dies ist aus Designtechnischen Gründen so festgelegt.

Viele Grüße
Lisa

1 Like

Danke für die Antwort. :smiley:

Ich habe gestern lange lange Try & Error experimentiert, um das ideale Grafikformat für Grafiken in „Liste sortieren“ zu finden.

Grundsätzlich ist dort noch ein Mini-Layout-Bug drin. Wenn man beim Copyright einen Rechtehinweis eingibt bei der Grafik, wird dieser zwar in der Liste nicht angezeigt, aber vom Bildabstand zur Box her doch irgendwie einberechnet, d.h. mit unsichtbarem Rechtehinweis wird die Grafik noch kleiner als ohne Rechtehinweis. Es dauerte eine Weile bis ich diesen Zusammenhang kapierte. Ich wunderte mich nämlich, warum manche Grafiken mit den exakt gleichen Pixelmassen kleiner dargestellt werden als andere und dachte, dass die Ursache in irgend eine Detail liegen muss.

Eine sehr technische Frage, aber gibt es von eurer Seite her eine Empfehlung für das ideale Pixelmass einer Grafik für die Liste, damit diese auf einem Mobile Phone möglichst effizient angezeigt wird, ohne dass die Liste bei z.B. 5 Elementen zu lang wird? Die Liste sollte ja möglichst kompakt bleiben, weil die Spieler sonst rasch überfordert sein können, wenn sie über die Seite scrollen müssen und dabei die Lupe nicht erwischen dürfen.

Ich eruierte mit unzähligen Testversuchen die Grösse Pixel 1000 x und 200 y als am sinnvollsten. Wenn man die x reduziert, z.B. auf 400 x, dann wächst das Bild dann eben auch in der Höhe, obwohl 200 y bleibt. 400 x 200 y wird daher also grösser dargestellt als 1000 x 200 y. Allzu kleine Bilder sind aber nicht sinnvoll, weil man ja auf die Lupe klicken kann und als Ersteller nicht will, dass dann ein superpixeliges Bild erscheint.

Ich habe für Listen mit grafisch einfachen Geheimzeichen jetzt fürs Web optimierte, transparente .PNG gewählt, auch weil die Dateigrösse dort extrem viel kleiner ist als ein JPG.

Hallo KatecheseHorw,

Ja, ein kleiner Rahmen bleibt, auch wenn keine Rechtehinweis angegeben wird. Jedoch ist dieser Rahmen etwas kleiner als mit Angaben. Gerne schauen wir uns dass aber intern einmal genauer an. Vielleicht lässt sich das in Zukunft optimieren.
Bezüglich des idealen Pixelmass kann ich leider keine Angaben machen, da die Anzeige der Bilder/Medien von der Bildschirm-Größe des Gerätes abhängt, auf welchem der Bound gespielt wird. Alle Medien werden hier automatisch skaliert.
Grüße
Lisa

1 Like
Erstelle eigene Erlebnis-Rallyes mit Actionbound